ÜBER MICH

Zu meiner Person

Mag. Manuela Schneck

Warum ich meinen Job so gerne mache

Meine Tipps und Strategien sind alle theoretisch untermauert, praxiserprobt und für hilfreich befunden und es ist eine große Freude für mich, diese an meine Seminarteilnehmer*innen weitergeben zu dürfen. Die positiven Rückmeldungen und Geschichten über gelungene Anwendung der Techniken im Alltag meiner Teilnehmer*innen bestätigen mich in meinem Tun und halten auch die Freude an meiner Tätigkeit immer wieder am Laufen. Ich kann mir keinen Job vorstellen, den ich lieber machen würde!

Zu meiner Person

Jahrgang 1977, geboren in St. Pölten (NÖ), aufgewachsen in Melk
verheiratet, 3 Töchter
Psychologin und Trainerin, Inhaberin und Betreiberin Fa. Schneck-Training

Ausbildung

  • Stiftsgymnasium Melk, Matura 1996
  • Psychologiestudium an der Universität Wien, Sponsion 2005
  • Ausbildung zur autorisierten Gruppenprozessbegleiterin und Kursleiterin in der Erwachsenenbildung 2006/2007

berufliche Stationen

  • Beratungstägigkeit beim NÖ Hilfswerk in der Familienberatungsstelle Melk
  • Vortragstägigkeit seit 2007 an der FH St. Pölten, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Amstetten - Weiterbildungskurse, Pädagogische Hochschule Niederösterreich
  • selbständige Trainertätigkeiten für Firmen in diversen Branchen seit 2011

Motto

"Es kommt nicht darauf an, wie der Wind weht, sondern wie wir die Segel setzen."

Seminarstil

Die Privatsphäre jeder teilnehmenden Person wird gewahrt

es gibt keine Übungen, die ein so genanntes "Seelenstriptease" notwendig machen

… und trotzdem intensive Selbsterfahrung

Konzentration auf die eigene Person

ohne sich vor anderen präsentieren zu müssen - Verzicht auf Rollenspiele und Videoaufnahmen vor der Gruppe

… und dadurch Lernen in entspannter Atmosphäre

Wissensvermittlung vor allem durch Trainerin

(natürlich lerntechnisch und methodisch aufbereitet) und nicht durch Selbsterarbeitung oder Gruppenarbeiten

… und damit bestmögliche Nutzung der Seminarzeit

Wissenstransfer auf die Wirklichkeit jeder teilnehmenden Person

durch Arbeitsaufgaben, die Theorie mit der Alltagsrealität verknüpfen und herausfordern, das Wissen sofort konkret anzuwenden in Einzelarbeit oder Paargesprächen

… und somit ein sofortiger Transfer auf eigenes Leben

Möglichkeit für 4-Augengesprächen

mit der Trainerin in den Pausen und am Abend

… für diskrete Klärung von Problemen

Nachhaltigkeit

durch vereinbarte Impulse nach dem Seminar

… zum Festigen neuer Gewohnheiten

Philosophie

Neben dem sich Ziele setzen, ist es wichtig, sich für den Weg zum Ziel die Etappen gut einzuteilen.
Dabei ist mein Ansatz, Schritt für Schritt vorzugehen, um sich die Ausdauer und Konsequenz bis zur Zielerreichung zu erhalten. Geduld, Selbstreflexion und das eigene Bewusstsein schärfen sind dabei wichtige Begleiter.